Dienstag, 19. September 2017

Tag des Offenen Denkmals Brandenburg 2017

Wir waren in Wustermark.



 An manchen Häusern ist noch viel zu tun...wenn einmal der Regen eingedrungen ist...
 Fachgerecht ,tolle Zimmermannsarbeit ! Die Wände stehen schon wieder selber auf eigenen Füßen.
*****************
Auch Baufehler waren zu besichtigen ,ob freiwillig oder nicht freiwillig...
Da müssen die Ritzen bleiben,zwischen Fach und Werk,Leute ! 
Da wird nix abgedichtet oder mit modernen Baustoffen zugeschmiert!!
Die 400 Jahre alten Fachwerkhäuser stehen teilweise noch so da ,
wie die Zimmerleute die mal gebaut haben.
Und nach und nach repariert mit angemessenen Baustoffen.
 Unten ist noch ein Beispiel für ein schönes restauriertes Nebengebäude.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen